Get Serious, Get Nilson

Ich bin da!

Moin. Gestern am 8.8. (bei euch vorgestern) hab ich meine und eure Heimat verlassen. Um 6:25 ist das Flugzeug abgehoben. Ueberraschender Weise ist der Abschied ohne Traenen von dannen gegangen, weil es einfach nicht die Zeit dafuer gab. Der Flug von Bremen nach Muenchen war richtig komfortabel. Mit mir sind hauptsaechlich Leute geflogen die wohl geschaeftliches zu verrichten hatten. Wie meine Schwester schon getippt hatte, haben sie um ca. 20 vor 7 ihre Notebooks rausgekramt um Praesentationen zu bearbeiten oder um emails zu schreiben.
Naj in Muenchen hab ich dann einfach mein Gate aufgesucht und bin dann irgendwann durch die Sicherheitskontrollen gegangen. Nach drei Std. Aufenthalt da bin ich dann ins Flugzeug gestiegen, hab meinen Platz eingenommen und dann ist die Maschine mit 10 min. Verspaetung um 11:40 Uhr abgehoben. Der Flug war recht ruhig und das Essen akzeptabel. Als Filme gab es Stick it! - Rebell in Turnschuhen und Ice Age 2 zu geniessen. Geschlafen hab ich keine einzige Minute.
Als wir dann in Charlotte, NC gelandet sind hat es wie aus Eimern geschuettet, weshalb ich fast 3/4 Stunde warten musste bis ich aussteigen konnte, dann hatte ich noch die Zollkontrolle vor mir, bei der ich auch noch 3 Jahre anstehen musste. Zum Glueck waren meine Zettel zur Einreisebestaetigung und Zollangabendingsbums beim dritten Versuch richtig von mir im Flieger ausgefuellt worden. Dann musste ich noch mal 2 Fingerabdruecke machen lassen, in eine Kamera schauen und ein paar Fragen beantwroten (z.B. wann ich zur schule gehen werde in den Staaten und ob er das Foto George Buh senden soll. Naja dann Gepaeck abholen, wieder aufgeben und weiter gings wieder zur Sicherheitskontrolle und zum Gate. Dann ahtte ich ziemlich viel Zeit und wollte iegentlich meine Eltern wie versprochen mit dem Handz per SMS kontaktieren. Aber mein Handz hatte keinen Empfang und schliesslich hab ich mir ein wenig verzweifelt an meine wahrscheinlich hibbelig und wartend zu Hause sitzende Famile vorstellend eine Prepaid karte fuer Payphones gekauft und zu Hause angerufen. Dann kamen doch ein paar Traenen, ausgeloest und durch Muedigkeit, Stress, Anspannung und Nervositaet bei mir hoch. Die waren dann aber schnell getrocknet und dann hab ich mir mit einem Burger und einem leckeren Kaffe von Starbucks die Zeit totgeschlagen. Dann ging irgendwann, genau, um 20:25 Ortszeit meine Maschine nach Savannah. Waehrend des einstuendigen Fluges hab ich dann geschlafen. Am Flughafen wurde ich dann von Gary und Dot Jeger meiner zweiten Hostfamilz abgefangen. Die beiden waren auf der Suche nach meiner ersten Hostfamily die irgendwo durch die Gegend schwirren musste. Dann hab ich erstmal meine Koffer abgeholt, die beide zum glueck den weg nach Savannah gefunden haben. Dann ahb ich auch den Rest des Empfangskommitees getroffen. Tom and Maureen O'Brien meine Gasteltern in meiner ersten Hostfamliy mit den Toechtern Katie und Maggie (die am Samstag nach Wash. D.C ziehen wird) plus deren Cousine Hannah. Dann kam auch noch der Jugendbeauftragte vom Rotarzclub der mich betreut John George mit seiner Frau und seiner Tochter Laura. Alle waren richtig nett. Dann bin ich zu den O'Briens nach Hause gefahren und hab mein Zimmer bezogen. Das Haus ist schoen und schoen gross und liegt direkt aber wirklich direkt beneb dem Golfplatz. Wenn man im Garten sitzt fahren die Golgbaggys immer dirket vor einem entlang. Im Haus wurde ich von Roxie und Jake beguesst. Roxie ist ca. 60 cm und Jake ungefaehr 20 cm gross. ja es sind die beiden Hunde von Maggie. Ein richtig suesserGoldenretriever und ein ziemlicher abgedrehter Zwergschnauzer. Jake der Zwergschnauzer kann sogar singen. Ich muss davo mal ein Video machen welches ich dann euch per Msn zukommen lassen kann. Es ist nur geil. Und ich gebe nicht an wenn ich sage dass die beiden mich lieben.
Naja genug von den Hunden.
Heute hab ich dann erstmal versucht auszuschlafen und hab dann meinen Schrank mit klamotten gefiuellt. Nach dem Duschen im eigenen Bad hab ich dann erstmal cereals gefruehstueckt und hab dann ein bisschen mit meinen Gastschwestern und meiner Gastcousine geredet. Um 11 hatte ich dann einen Termin in der High school um Kurse zu waehlen. Die High School ist erst 3 Jahre alt und sieht acu dementsprechend modern aus. Auch die Lehrer mit denen ich gesprochen habe waren richtig nett. Die Schulleiterin Mrs Bush ist noch nicht mal vierzig und richtig lustig drauf. Ich bin jetzt doch nur ein Junior und kein Senior aus etwas komplizierten Gruenden die ich erstmal selber kapieren muss bis ich sie euch erklaeren kann.
Nach meinem Schulbesuch bin ich erstmal wieder nach Hause und bin dann mit meinen Gatschwetsren und Cousine zum Burger essen zu Harold's Diner gefahren. Der Burger war richtig lecker und die Pommes waren die fettigsten aber auch die leckersten die ich je gegessen habe. Harold's Diner ist ein echtes "hole in the wall", eine echte Schabracke, so ein richtiger Trucker-Imbiss aber richtig lecker halt. Nachdem wie fertig waren bin ich erstmal mit Katie und Hannah zu einem/r Mall auch auf hilton Head gefahren. Dort haben wir uns dann ein bisschen umgeschaut aber nichts gekauft und ahben uns auf einen Massagesessel gestzt und uns durchkneten lassen. Ausserdem haben wir dias neue Massagegeraet fuer den Hintern ausprobiert. Wie Katie sagt: Wanna have a butt-massage??
Danach sind wir zu einer Freundin und Cousine dritten Grades nach Bluffton zurueck gefahren. Sie haben ein grosses Farmhouse und es liegt dirkt am May-River. Erst haben wir einen Film (Carri/y 2) geguckt und wollten dann eigentlich Krabben fischen gehen aber da dunkle Wolken aufzogen sind wir dann doch nicht mit dem Boot rausgefahren, weil die Gefahr, dass ein Unwetter aufzieht einfach zu gross war.
Deshalb sind wir dann wieder zurueck nach South Pointe, Bluffton meinem neuen zu Hause gefahren. Dann haben wir grade noch den Rest von Bring it! im Fernsehen geguckt und richtig leckere Brownies gegessen und jetzt sitz ich halt hier oben. Im Moment regnet es tatsaechlich.
Das waers dann ja eigentlich. Das Wetter hier ist unglaublich. Es ist ca 35 bis 40 Grad Celsius heiss bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 95 %. Wenn amn das Haus verlaesst wird man praktisch erschlagen.

Also dann. Das wars bis aufs weiter von mir. Schreibt in mein Gaestebuch und machts gut
euer ziemlicher Glueckspilz Nils

10.8.06 01:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen